Odenwald erleben

Wandern zum Hohenstein und Borstein

Klettern am Hohenstein

Klettern am Hohenstein

Der Hohenstein beeindruckt durch seine imposante Größe und mächtige Erscheinung. Er ist ein ungefähr 70 Meter langer und schätzungsweise 20 Meter hoher Quarzithärtling, der im Eichen- und Buchenwald oberhalb des Lautertaler Ortsteils Reichenbach aus dem Boden ragt. Seine Geschichte gehört zur Riesensage, die unser Beitrag über das Felsenmeer bereits beschreibt. Wer beide Schauplätze der Sage kennenlernen möchten und gerne im Odenwald wandert, muss den Weg zum Hohenstein einschlagen. Hier ist schließlich der letzte Steinwurf der Riesen gelandet ;-). Sein kleiner Bruder ist der Borstein, er liegt in der Nähe und ist rund 8 Meter hoch. Beide Felsen laden zum Klettern ein. Besonders der Hohenstein ist ein sehr beliebtes Ziel für Kletterer, was dazu führt, dass er an den Wochenenden sehr gut besucht ist. Der Kletterfreund findet in etwa 50 Routen verschiedener Schwierigkeitsgrade. Auch für Kletter-Anfänger ist der Felsen gut geeignet, da es bereits eingelassene Griffleisten gibt. Außerdem sind eigentlich immer andere Kletterer dort und man findet bei Problemen oder Fragen oft Hilfe. Insgesamt ist der Felsen sehr hart, nix bröckelt, zum klettern also ideal. Der Standort des Felsens ist leicht zu finden, man folgt einfach den ab Reichenbach ausgewiesenen Wanderwegen „N“ und „RR4“. Es geht zwar steil bergan, jedoch hat man den Felsen bereits nach etwa einer Viertelstunde erreicht und kann dann mit der Besteigung beginnen.