Odenwald erleben

Ruine Rodenstein

RuineRodensteinPortal

RuineRodensteinPortal

Die Ruine Rodenstein stammt, wie die meisten Burgen, aus der Mitte des 13. Jahrhunderts. Sie wurde von den „Herren von Crumbach“ erbaut. Sie befindet sich am einen Bergzug zwischen Osthang der Neunkirchner Höhe und dem Rimdidim. Auch diese Burg wurde in mehreren Bauabschnitten errichtet. Bereits im 14. Jahrhundert wurden jedoch Teile der Burg von ihren ursprünglichen Besitzern an die Katzenelnboger verkauft und 1436 ging sie schließlich ganz in deren Besitz über. Die Katzenelnbogner hatten allerdings nicht lange Freude an der Burg, da dieses Geschlecht im 15. Jahrhundert ausstarb. Auf Grund dieser Tatsache fiel auch diese Burg an die Landgrafschaft Hessen. Bis ins 17. Jahrhundert wurde noch an ihr weitergebaut, wobei es mehr um die Verbesserung der Lebensbedingungen ging, als um Wehrhaftigkeit. Bis ins Jahr 1635 war sie bewohnt, dann starb die komplette Herrschaft an der Pest. Die Burg wurde nicht bei einem Angriff oder anderen Kampfereignis zerstört, sie fiel dem Verfall anheim und teilt damit das traurige Schicksal der meisten Burgen im Odenwald.

RuineRodensteinInnen

RuineRodensteinInnen

Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts wurden die Steine der Burg herausgebrochen und an anderer Stelle wieder verbaut. Bis heute ist die Burg eine Ruine. Jedoch lohnt sich ein Besuch. Die Burg hat eine schöne Lage und ist ein beliebtes Ausflugsziel. Dazu trägt sich auch das Hofgut Rodenstein bei, welches mit seiner bekannten Gastronomie lockt. Zahlreiche Besucher informieren sich vornehmlich am Wochenende und bei schönem Wetter auf den eigens aufgehängten Tafeln in und um die Burgruine über die Rodensteiner und die Geschichte der Burg. Zu erreichen ist die Burg auf verschiedenen Wegen. So auch über eine Wanderung von Neunkirchen aus. Die Beschreibung der Wanderung finden sie hier auch auf dieser Seite. Man kann natürlich auch mit dem Auto anreisen. Ab Fränkisch Crumbach oder Reichelsheim ist der Weg ausgeschildert. Unterhalb der Burg befinden sich ausreichend Parkplätze. Eine ausgesprochen informative Webseite über die Burg ist hier verlinkt: http://www.ruine-rodenstein.de/startseite/startseite.html

RuineRodensteinTurm

RuineRodensteinTurm