Odenwald erleben

Der Beerfelder Galgen

beerfeldener Galgen

Beerfeldener Galgen

Der  beerfelder Galgen ist der besterhaltene dreischläfrige Galgen in Deutschland. Er wurde etwa 1550 erbaut und um 1597 erneuert und trohnt heute auf einer Anhöhe in der Nähe der Stadt Beerfelden.

Bis zum dreißigjährigen Krieg erhielt Beerfelden eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung und wurde zum Hauptort der “Oberzent”. Dies barg auch die die Aufgabe die  “höhere Gerichtsbarkeit” asuzuführen und durchzusetzen.

beerfeldener Galgen

beerfeldener Galgen

Auf einer Anhöhe wurde zunächst um 1550 ein hölzerner Galgen errichtet, welcher dann 1597 durch einen dreischläfrigen Galgen ersetzt wurde. An ihm konnten bis zu sechs Hinrichtungen auf einmal vorgenommen werden. Die Gehenkten hingen bis zur Verwesung am beerfelder Galgen und wurden anschließend irgendwo in der näheren Umgebung vergraben . Dieser Anblick sollte die Bevölkerung abschrecken Sraftaten zu begehen.

Leider kann man heute nicht mehr sagen, wieviele Menschen tatsächlich am beerfelder Galgen ihr Leben lassen mussten. Die Unterlagen und Akten der Gerichte fielen dem großen Brand in Beerfelden 1810 zum Opfer. Die letzte Hinrichtung soll 1804 stattgefunden haben. Gehängt wurde “eine Zigeunerin wegen Diebstahls eines Huhnes un zweier Laib Brot” ( laut Tafel am beerfeldener Galgen).

In der Nähe dieser historischen Stätte befindet sich ein Parkplatz mit genügend Stellfläche für Autos, Motorräder oder Busse. Der beerfelder Galgen kann barierrefrei besichtigt werden und ist für jung und alt gleichermaßen interessant. Wer die Umgeung erkunden möchte kann auf angrenzenden Wegen wandern.

Aussicht auf den Odenwald v. beerfelder Galgen

Aussicht auf den Odenwald vom beerfelder Galgen

Steht man heute auf dieser Anhöhe stockt einem der Atem. Der beerfelder Galgen steht vor einer atemberaubenden Kulisse und birgt doch so viel mysteriöse und schaurige Geschichte. Dieser Ort ist auf jeden Fall einen Ausflug wert und man taucht ein in ein Stück Odenwälder Vergangenheit.

Möchte man in Beerfelden neben dem beerfelder Galgen noch mehr Kultur erleben, so kann man den zwölf Röhren Brunnen besichtigen.

Nähere Informationen finden sie auf der Seite des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald.