Odenwald erleben

Burg Wertheim

Die Burg Wertheim ist eine der größten Steinburgruinen in Deutschland. Auf einem weitläufigen Rundweg kann die Burg nahezu komplett besichtigt werden. Es gibt hier im Sommer jeden Sonntag fachkundige Führungen, bei denen man für ungefähr eine Stunde in die Geschichte der Burg eintauchen kann. Mit dem Bau der Burg Wertheim wurde im 12. Jahrhundert begonnen. Zunächst wurden Bergfried, Palas und die erste Ringmauer errichtet. Bis ins 17. Jahrhundert wurde sie ständig um Wohnpaläste und Wehranlagen erweitert. Nachdem sie bereits im Jahr 1619 durch eine Pulverexplosion stark beschädigt wurde, wurde sie im Dreißigjährigen Krieg von den Schweden besetzt und bekam durch Beschuss weitere schwere Schäden. Im Jahre 1982 begannen mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg umfangreiche Sanierungsarbeiten und seit 1995 gehört die Burg der Stadt Wertheim. Sie ist heute ein beliebtes Ausflugsziel und bietet eine sagenhafte Aussicht über die Stadt an den beiden Flüssen sowie die Ausläufer von Odenwald und Spessart. Stärken kann man sich im Burgrestaurant und wem der Aufstieg zu beschwerlich ist, der kann sich mit der extra eingerichteten Burgbahn von der Altstadt hinauf fahren lassen. Im Sommer gibt es an vielen Wochenenden zahlreiche interessante Veranstaltungen, besonders möchten wir auf den Schlosserlebnistag am 15. Juni hinweisen. Mehr Infos finden sich hier http://www.tourismus-wertheim.de/sehenswertes/wertheimer-burg.html