Odenwald erleben

Radtour am Neckar – „Die romantischen Vier“

Eberbach am Neckar

Eberbach am Neckar

Länge: ca. 23 km
Schwierigkeitsgrad: einfach
Start: Neckargemünd
Ende: Eberbach
Kennzeichnung: blauer Ritterhelm auf hellblauem Grund

Die Radtour startet in Neckargemünd und verläuft immer entlang des Neckars und an den vier kleinen Städtchen vorbei: Neckargemünd, Neckarsteinach, Hirschhorn, Eberbach (die romantischen Vier). In Neckarsteinach muss die Flussseite über die Schleuse gewechselt werden. In Neckarsteinach, auch genannt die Vierburgenstadt, können sie die vier Burgen „Vorderburg“, „Mittelburg“, „Hinterburg“ und die „Burg Schadek“ bewundern. Nach einer alten Sage sollen hier um die Mittelburg nachts und oft auch tagsüber drei weiße Jungfern erschienen sein, die die Leute erschreckten. Auch im darauffolgenden Hirschhorn gibt es eine Burg zu bestaunen: „Schloss Hirschhorn“. Die Radtour endet in Eberbach. Von hier aus kann man sich auch bequem mit dem öffentlichen Nahverkehr nach Hause bringen lassen. Allerdings, seien sie auf der Hut zwischen Hirschhorn und Eberbach! Im sogenannten „Paffental“ sollen laut uralter Sage oft drei Ritter auf der Straße hin und her reiten. Wer diesen begegnet und versucht sie zu überholen wird von ihnen die Böschung der Straße hinuntergestürzt.

Ist ihnen diese Strecke nicht lang genug, kann man dem Neckar weiter entlang folgen bis hin nach Mosbach oder sogar Heilbronn. Mehr Informationen zu weiterführenden Strecken erhalten Sie auf http://www.neckarradweg.de/neckarindex.html .